Yoga- & Meditations-Workshops

SANSKRIT FÜR YOGIS

Sonntag, 05. November 2017 im Yoga Sky Berlin

Yoga-Workshop mit spielerischem Erlernen von Sanskrit-Basics
Mit Detlev Alexander und Hans-Werner Klohe

Bist du auch schon über komplizierte Sanskrit-Begriffe im Yogaunterricht gestolpert? Verstehst du auch nur Bahnhof bei Triang Mukhaikapada Pascimottanasana? Dieser Workshop versteht sich als Einführung in die Welt des Yoga-Sanskrit. Sanskrit ist die Sprache der klassischen indischen Kultur und ist bis heute ein lebendiger Aspekt der Yoga-Tradition. In den Sanskrit-Bezeichnungen der einzelnen Asanas verbergen sich viele Details, Hintergründe und Ursprünge, welche die Tiefe des jeweiligen Asana beleuchten.

Während wir durch eine Vinyasa-Yogaklasse geführt werden, erlernen wir spielerisch die Namen zahlreicher Yogahaltungen und erfahren Hintergründe über die Asanas. Der Workshop möchte eine Brücke schlagen zu einem besseren Verständnis eurer Yogapraxis. Eine Liste mit Asana-Namen (Sanskrit/Deutsch) wird während des Workshops als Handout ausgeteilt.

Detlev Alexander ist Yoga-Lehrer im Yoga Sky. Hans-Werner Klohe studierte Asiatische Kunstgeschichte sowie Sanskrit und Tibetisch und ist ein begeisterter Yogi.

DROP BACK WORKSHOP

Samstag, 16. Dezember 2017 im Yoga Sky Berlin

Details folgen…

MEDITATION FÜR JEDERMANN

FREITAG 10. MÄRZ 2017 18.30-21:00 UHR IM YOGAMARKET BERN

„Die Meditation gibt uns die Gelegenheit zu offener, mitfühlender Aufmerksamkeit gegenüber dem, was gerade geschieht. Der meditative Raum ist wie das weite Firmament – geräumig und so unermesslich, dass er alles aufnehmen kann, was auftaucht.“ Pema Chödrön

Meditation ist ein Prozess des Vertraut-Werdens mit den Dingen so wie sie sind. Es ist ein Weg sich besser kennen zu lernen und sich mit sich selbst anzufreunden. In diesem Workshop werden wir in die Achtsamkeitsmeditation – auch bekannt als Shamatha, dem ruhigen Verweilen – eingeführt und treten dadurch in Kontakt mit unserer innewohnenenden Gutheit, Offenheit und Wärme.

In diesem Workshop erfahren wir etwas über Nutzen und Wirkungen der Meditation und wie wir eine eigene Praxis entwickeln und erhalten können. Mögliche Hindernissen und deren Gegenmittel werden angesprochen. Neben gemeinsamen Sitzperioden, gibt es Zeit für kurze Yoga-Stretchings und Gehmeditation. Es wird ausreichend Zeit für Frage und Antwort geben.

Erfahrung in Meditation ist nicht erforderlich.

Wer zu diesem Workshop-Thema gerne etwas lesen möchte, dem empfehle ich „Meditieren, Freundschaft schließen mit sich selbst“ von Pema Chödrön.

Preis: 70 F

Anmeldung: www.yogamarket.ch

*Die Anmeldung zu meinem Workshop kann direkt über den Yogamarket Bern ausgeführt werden.

 

ARMBALANCEN – JENSEITS VON HOFFNUNG UND FURCHT

SAMSTAG 11. MÄRZ 2017, 14 BIS 17 UHR IM YOGAMARKET BERN

 

Yoga-Titel 3

Hoffnung und Furcht sind zwei große Hindernisse, die es uns erschweren, unsere innere Gutheit und unser Potenzial zu erfahren. Anstelle diese Hindernisse vermeiden oder loswerden zu wollen, können wir uns ihnen zuwenden und direkt in sie hineingehen. Achtsamkeit und Freundlichkeit sind dabei wichtige unterstützende Werkzeuge, um auf unseren Körper sowie unser Herz zu hören.

In diesem Workshop werden wir die Empfindungen und die Intelligenz in unserer Körpermitte entfachen. Wir lernen, wie unsere Körperhaltung durch das Zusammenspiel von Füßen, Beinen, Körperzentrum und Schulterblättern unterstützt wird. Ein Schlüsselelement in Armbalancen sind unsere Hüften, die wir sanft öffnen und dehnen werden. Darüber hinaus erlernen wir spielerisch unterschiedliche Wege kennen, um mit angemessener Anstrengung und Kraft in Armbalancen zu gelangen. Wissen, Geduld, Vertrauen und Leichtigkeit in unserer Praxis wird entstehen.

Preis: 70 F

Anmeldung: www.yogamarket.ch

*Die Anmeldung zu meinem Workshop kann direkt über Yogamarket Bern ausgeführt werden.

 

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

OPEN YOGA CLASS

MEDITATION FÜR JEDERMANN

SONNTAG 12. MÄRZ IM NIYAMA YOGA STUDIO BASEL

„Die Meditation gibt uns die Gelegenheit zu offener, mitfühlender Aufmerksamkeit gegenüber dem, was gerade geschieht. Der meditative Raum ist wie das weite Firmament – geräumig und so unermesslich, dass er alles aufnehmen kann, was auftaucht.“ Pema Chödrön

Meditation ist ein Prozess des Vertraut-Werdens mit den Dingen so wie sie sind. Es ist ein Weg sich besser kennen zu lernen und sich mit sich selbst anzufreunden. In diesem Workshop werden wir in die Achtsamkeitsmeditation – auch bekannt als Shamatha, dem ruhigen Verweilen – eingeführt und treten dadurch in Kontakt mit unserer innewohnenenden Gutheit, Offenheit und Wärme.

In diesem Workshop erfahren wir etwas über Nutzen und Wirkungen der Meditation und wie wir eine eigene Praxis entwickeln und erhalten können. Mögliche Hindernissen und deren Gegenmittel werden angesprochen. Neben gemeinsamen Sitzperioden, gibt es Zeit für kurze Yoga-Stretchings und Gehmeditation. Es wird ausreichend Zeit für Frage und Antwort geben.

Erfahrung in Meditation ist nicht erforderlich.

Wer zu diesem Workshop-Thema gerne etwas lesen möchte, dem empfehle ich „Meditieren, Freundschaft schließen mit sich selbst“ von Pema Chödrön.

ANMELDUNG: www.niyama-yoga.ch

ZEITEN:

12:00 bis 13:30 Uhr Open Asana Class (in english)

14:00 bis 16:00 Uhr Workshop Meditation für Jedermann (in english)

16:30 bis 18:30 Uhr Meditation Intensive Teacher Training Group